20.01.2022
ab 10:00 Uhr / Web Forum

Operationssaal 4: Chirurgieroboter R2D2-2022, ferngesteuert durch eine Hackerin am anderen Ende der Welt

Web Forum

In jedem Spital und jeder medizinischen Praxis gibt es heute Medizingeräte, welche über ein Netzwerk untereinander und mit dem Internet verbunden sind.

So zum Beispiel in der Chirurgie: Eingriffe werden heutzutage mit minimalinvasiven laparoskopischen oder roboterassistierten Methoden durchgeführt. Diese Operationen erfordern einen oder wenige kleine Einschnitte, mit denen Ärztinnen und Ärzte chirurgische Geräte und eine Kamera zum Betrachten einführen.

In unserem kurzen und knackigen praxisorientierten Webforum laden wir Sie ein, diese höchst interessanten Innovationen zusammen mit unseren Experten zu betrachten und unter dem Gesichtspunkt der Cybersicherheit „auf Herz und Nieren“ zu prüfen.

  • Was ist ein Operationsroboter und wieso kann er nicht vollständig vom Netzwerk getrennt werden?
  • Wie einfach ist es für Cyberkriminelle, medizinische Geräte wie einen Operationsroboter zu identifizieren und dessen Steuerung zu übernehmen?
  • Mit welchen Massnahmen können sich Praxen und Spitäler dagegen schützen?

 

Es sprechen:

  • Dr. med. Ladislav Prikler, Chefarzt bei Uroviva Klinik AG
  • Jonas Walker, Security Strategist bei FortiGuard Labs, Fortinet
  • Martin Werner, Sales Engineer bei Fortinet