31.03.2022
10:00 - 11:00 Uhr / Web Forum

Der Herr der medizinischen Dinge: Erfolgsfaktoren für die Einbindung der Medizingeräte in die Cyber-Sicherheitsarchitektur eines Spitals

Web Forum

Bei der medizinischen Betreuung wird tagtäglich auf unzählige elektronische Geräte und Anwendungen zugegriffen, um die bestmögliche Behandlung zu gewährleisten. Medizintechnik, die das Internet der Dinge nutzt (IoMT = Internet of Medical Things), verbessert die Gesundheitsversorgung von Patient*innen und unterstützt die Arbeit von Medizin und Pflege. Gleichzeitig stellt sie ein nicht zu unterschätzendes Risiko für Cyberattacken dar, das unsere Aufmerksamkeit verdient. 

Zahlreiche Spitäler beginnen jetzt damit, die Medizintechnik in ihre Cyber-Sicherheitsarchitektur einzubinden, und planen entsprechende Vorhaben.

Unser kurzes und praxisorientiertes Web-Forum dreht sich um folgende Fragen:

  • Wie plant, priorisiert und realisiert man eine erfolgreiche IoMT-Einbindung in die Cyber-Sicherheitsarchitektur, und welche Erfahrungen wurden in der Praxis dabei gemacht?
  • Was sind die Empfehlungen aus Sicht unserer zwei Cyber-Sicherheitsexperten im Hinblick auf die Sicherheits- und Zugriffs-Infrastruktur?

Am Web-Forum «Der Herr der medizinischen Dinge: Erfolgsfaktoren für die Einbindung der Medizingeräte in die Cyber-Sicherheitsarchitektur eines Spitals» berichten folgende Experten über ihre Erfahrungen.

  • Christian Koch, Vice President Cybersecurity, Innovations & Business Development bei NTT DATA
  • Olaf Mischkovsky, Business Development Manager Operational Technology DACH bei Fortinet

Das kostenlose Infosec Web-Forum findet am Donnerstag, 31. März 2022 von 10.00 bis 11.00 Uhr statt.